Die Kleinen stark gemacht - Abschlussfest für IKK-Projekt in der Kita "Filsblick"

Springen, Sackhüpfen, Balancieren, Slalomlaufen – mit viel Freude und Stolz zeigten die Vorschulkinder der Kindertagesstätte „Filsblick“ ihren Eltern, was sie beim Bewegungsprojekt „Die Kleinen stark machen“ der IKK classic alles geübt hatten.

Die Kita des Arbeiter-Samariter-Bundes in der Mitte Ebersbachs und die Krankenkasse hatten am Mittwoch, 31. Mai, zum Abschlussfest geladen und einen abwechslungsreichen Bewegungsparcours aufgebaut, der die Jungen und Mädchen gehörig ins Schwitzen brachte.

Doch die Anstrengung wurde belohnt: Nach der Runde durch den Parcours erhielt jedes Kind ein IKK-Springseil und eine Urkunde. Und auch der Kindergarten selbst wurde für sein Engagement für die Gesundheit ausgezeichnet. Melanie Frese, bei der IKK classic in Göppingen zuständig für das Projekt „Die Kleinen stark machen", überreichte eine Urkunde für den Abschluss des Projekts im Bereich Bewegung. Die hängt jetzt gleich neben der Urkunde für den Bereich Ernährung, den der Kindergarten schon im vergangenen Jahr mit der IKK classic durchgeführt hatte – beides, um die Kleinen stark für ein gesundes Leben zu machen.

 

 

(Pressemitteilung der IKK classic Baden-Württemberg)